Sie brauchen Hilfe? E-Mail: support @ africa-adventure.de

Limpopo National Park

MosambikSüdliches Mosambik

Beschreibung

Limpopo National Park 

Der Limpopo-Nationalpark (portugiesisch: Parque Nacional do Limpopo) entstand, als der Status des Wildtiernutzungsgebiets Coutada 16 in der Provinz Gaza, Mosambik, von einer Jagdkonzession in ein Schutzgebiet geändert wurde. Er ist Teil des Great Limpopo Transfrontier Park mit dem Krüger Nationalpark in Südafrika und dem Gonarezhou Nationalpark in Simbabwe.

In diesem Park leben Säugetierarten wie Elefanten, Löwen, Kapwildhunde, Leoparden, Nashörner, Streifengnus, Tüpfelhyänen, Kapbüffel, Mungos, Kudus, Giraffen, Zebras, Oribis und Nilpferde.

Mit Hilfe der von Deutschland gespendeten R42 Millionen wird der neue Park mit Zäunen und Anti-Wilderer-Einheiten entwickelt. Der Park ist in drei separate Nutzungszonen unterteilt: eine Touristenzone, eine Wildniszone und eine Ressourcennutzungszone (Jagd). Im Süden befindet sich der Massingir-Staudamm und die Stadt Massingir im Massingir-Distrikt, die den Verwaltungssitz des neuen Parks darstellt, während an der nördlichen Grenze der Limpopo-Fluss liegt.

Die ersten touristischen Einrichtungen wurden im September 2005 eröffnet und umfassen das Zeltcamp Machampane, den Wildnispfad Machampane, den Ökopfad Shingwedzi 4×4, den Campingplatz Aguia Pesqueira, den Wanderweg Massingir und den Campismo Albufeira. Die zweite Phase der touristischen Entwicklung des Parks begann Anfang 2008. Dies beinhaltet die Entwicklung von Konzessionen in den Gebieten Boala und Madonse sowie eine weitere Konzession bei Massingir.

Reiseangebote

  • MosambikSüdliches Mosambik

Additional Info

Copyright © 1998 - 2022 Africa Adventure.  Africa Adventure and Africa Adventure Travel are the registered trade marks of Africa Adventure / JIC Travel cc