Sie brauchen Hilfe? E-Mail: support @ africa-adventure.de

Matusadona National Park

SimbabweMashonalandMatusadona

Beschreibung

Matusadona National Park 

Matusadona wurde am 7. November 1958 zum Nichtjagdgebiet erklärt, bevor es 1963 zum Wildreservat erklärt wurde, und 1975 wurde es gemäß dem Parks & Wildlife Act of Rhodesia zum Nationalpark erklärt. Der Matusadona-Nationalpark umfasst 1.400 km2 (540 Quadratmeilen) flacher Ebenen und zerklüfteter Berge, die eine vielfältige Flora und Fauna schützen. Sein Gebiet umfasst eine Kombination aus unberührter und rauer Wildnis, die vor dem Bau des Kariba-Staudamms und der Schaffung des Kariba-Sees sehr unzugänglich war.

Die Entstehung des Sees verursachte tiefgreifende ökologische Veränderungen. insbesondere hat die Verfügbarkeit von Weiden am Seeufer zu einer Zunahme der Populationen von großen Säugetieren im Park beigetragen, insbesondere von Elefanten und Kapbüffeln. Die Grasart, die an der Küste wächst, ist Panicum repens, die so lange wächst, wie der Seespiegel schwankt und Nährstoffe an die Küste bringt. Diese Weidequelle hat es Populationen großer Weidetiere wie Kapbüffel, Wasserböcke, Zebras und Impalas ermöglicht, zu gedeihen und die damit verbundenen Raubtiere anzuziehen. Der Matusadona-Nationalpark ist eine Intensivschutzzone (IPZ) und Heimat mehrerer umgesiedelter Nashörner.

Reiseangebote

  • SimbabweMashonalandMatusadona

Additional Info

Copyright © 1998 - 2022 Africa Adventure.  Africa Adventure and Africa Adventure Travel are the registered trade marks of Africa Adventure / JIC Travel cc