Sie brauchen Hilfe? E-Mail: support @ africa-adventure.de

Zanzibar

Sansibar

Beschreibung

Sansibar 

Das wunderschöne Unguja, auch Sansibar Insel oder die Gewürzinsel Sansibar genannt, ist mit ca. 85 km Länge und 30 km Breite die größte und bevölkerungsreichste tropische Insel des Sansibar Archipels und der halbautonome Teil Tansanias. Sie ist durch den Zanzibar Kanal vom Festland Tansanias getrennt und liegt im westlichen Indischen Ozean an der Ostküste Afrikas sowie ca. 59 Kilometer südlich von Pemba, der zweitgrößten Insel des Archipels. Während Sansibar von mehreren kleineren Inseln und Inselchen umgeben ist, sind nur zwei bewohnt. Die meisten Menschen auf Unguja sprechen den Swahili Dialekt Kiunguja, der verwendet wurde, um Standard Swahili zu definieren. 

Lange weiße und palmengesäumte Sandstrände, türkisfarbenes Wasser, Korallenriffe, Meeresschutzgebiete, fantastische Tauch-, Schwimm- oder Schnorchelplätze im warmen Meer gepaart mit einer reichen Geschichte und voller Kultur, ist Sansibar das Traumziel für einen entspannten Strandurlaub mit vielen Wassersportaktivitäten, Sehenswürdigkeiten sowie einer großen Auswahl an hervorragenden Unterkünften für einen Urlaub im Paradies an der Swahili Küste. 

Sansibar ist eine hügelige Insel. An seiner Westküste liegt die Hauptstadt und bevölkerungsreichste Sansibar Stadt mit ihrer bekannten Hafenstadt Stone Town und dem historischen Handelszentrum, in der auch die lokale Regierung Sansibars ihren Sitz hat. Andere besiedelte Gebiete oder größere Siedlungen auf Unguja sind Michenzani, Mbweni, Mangapwani, Chwaka und Nungwi. 

Die gut entwickelte Tourismusindustrie macht einen wesentlichen Teil der Wirtschaft dieser Insel aus, die durch die Landwirtschaft ergänzt wird, wie z.B. Gewürzproduktion, Fischfang und der Anbau von Seetang an der Ostküste. Wenn Sie die farbenfrohen, aromatischen Gewürze sehen und riechen möchten, die die Insel berühmt gemacht haben, nehmen Sie an einem Tagesausflug teil und beobachten Sie den Anbau von Nelken, Vanille, Muskatnuss, Zimt und mehr. 

Seit der portugiesischen Invasion im späten 16. Jahrhundert und der Rückkehr der omanischen Araber weniger als ein Jahrhundert später, sind die kunstvoll geschnitzten Holztüren und viele der hohen Stadthäuser in den verwinkelten Gassen der Altstadt von Stone Town unverändert geblieben. Tauchen Sie in die Geschichte ein und erkunden Sie die Swahili- und islamischen Einflüsse beim Besuch des Hauses der Wunder - Beit al-Ajaib, einem Sultanspalasts aus dem 19. Jahrhundert und eine Weltkulturerbstätte, sowie der portugiesischen Festung und Gärten, der Kaufmannshäuser und der türkischen Bäder. 

Von Stone Town an der Westküste erreicht man in weniger als einer halben Stunde Fahrt die Strände von Bububu und Mangapwani, wo bei Ebbe Sklavenhöhlen sichtbar sind. Ein Tagesausflug zum Chole Island Marine Park in der Nähe von Stone Town und zu den nahe gelegenen Gefängnis-, Grab- und Schlangeninseln bietet eine erfrischende Pause von der Erkundung der Altstadt. 

Sansibar besitzt einige der besten Strände der Welt und je nachdem auf welcher Seite der Insel Sie sich befinden, variieren die Sandbeschaffenheit und Brandung an der Küste. Im Norden hängt das Baden im Meer viel weniger von den Gezeiten ab und die weißen Sandstrände sorgen für erholsame Tage unter der afrikanischen Sonne. Vor der Ostküste liegen Korallenriffe sowie Sandbänke und bei Ebbe können Sie Seesterne, kleine Elritzen und Anemonen sehen. 

Die Fahrt entlang der Südküste Sansibars führt Sie zum Menai Bay Naturschutzgebiet für Meeresschildkröten, die auf dieser Insel brüten. Unguja ist auch die Heimat der seltenen Roten Stummelaffen (Colobus Affen) und einiger anderer Primaten sowie kleiner Antilopenarten, die Sie im Jozani Wald sehen können, wenn Sie an die Südostküste reisen.

Reiseangebote

  • Sansibar
Save Print

Additional Info

Tags

Copyright © 1998 - 2021 Africa Adventure.  Africa Adventure and Africa Adventure Travel are the registered trade marks of Africa Adventure / JIC Travel cc