Sie brauchen Hilfe? E-Mail: support @ africa-adventure.de

Kalahari & Diamond Fields

SüdafrikaKalahari & Diamantenfelder

Beschreibung

Kalahari & Diamantenfelder 

Das Northern Cape (Nordkap) ist Südafrikas größte Provinz, in der nur 1,8% der Gesamtbevölkerung leben, und die Diamantenstadt Kimberley als Hauptstadt fungiert. Diese Region ist größtenteils eine Halbwüste mit minimalen Niederschlägen und ganzjährig warmen Temperaturen. Es ist ein Ort der Weite, der Stille und des kargen Landes, den der größte Fluss Südafrikas durchzieht, der Orange River oder Oranje, welcher die Grundlage für eine gesunde Landwirtschaft bildet.

Der Kgalagadi Transfrontier Park ist eines der letzten Wildnisgebiete Afrikas und eine der größten, relativ ungestörten Trockensavannen. Der Mangel an Oberflächenwasser für die meiste Zeit des Jahres hat zu minimaler Einwirkung durch den Menschen und zur Erhaltung des Gebietes beigetragen. Außer der Anwesenheit von Antilopen und Raubtieren ist dieser Park für seine Vogelwelt bekannt, einschließlich 20 Arten größerer Raubvögel. Dieser Wildpark überschreitet internationale Grenzen und besteht aus dem Kalahari Gemsbok Park in Südafrika und dem Gemsbok Park in Botswana, die ein fast unberührtes Ökosystem bilden, das mehr als eine Million Hektar Halbwüstensavanne umfasst.

Upington liegt am Ufer des Orange Flusses und ist von hellgrünen, bewässerten Weingärten umgeben. Dieses Gebiet ist als die grüne Kalahari bekannt. Die Lage an der Hauptverbindung nach Namibia, macht diese Region zu einem beliebten Zwischenstopp für Touristen auf ihrer Reise zu den Augrabies Wasserfällen und nach Namibia.

Der Augrabies Falls Nationalpark erstreckt sich über 28.000 Hektar auf beiden Seiten des Oranje Flusses. Das Herzstück sind die Augrabies Wasserfälle, die eine Höhe von 65 Metern erreichen. An den Wasserfällen taucht der Fluss in einen 92 Meter breiten und 130 Meter tiefen Pool ein. Der Legende nach ist er reich an Schwemmdiamanten. Dies ist einer der sechs größten Wasserfälle der Welt. Die Khoi haben ihn "Den Ort des großen Lärms" genannt und die Umgebung ist die Heimat von Köcherbäumen und der Klippspringer.

Die von Robert Moffat und seiner Frau gegründete Missionsstation liegt in Kuruman in der Kalahari. Die Bewässerung der Missionsgärten erfolgte über die erste Bewässerungsanlage Südafrikas, deren Quelle das erstaunliche "Auge von Kuruman" war. Diese natürliche Quelle bildet mitten in der Stadt einen kleinen See und fließt auch heute noch mit einer Geschwindigkeit von 20 Millionen Litern Wasser pro Tag aus Dolomitformationen und versorgt derzeit großzügig den Wasserbedarf der Stadt, sogar in Dürreperioden. Sie gilt als die größte natürliche Quelle der südlichen Hemisphäre.

Reiseangebote

  • SüdafrikaKalahari & Diamantenfelder
Save Print

Additional Info

Tags

Copyright © 1998 - 2022 Africa Adventure.  Africa Adventure and Africa Adventure Travel are the registered trade marks of Africa Adventure / JIC Travel cc