Sie brauchen Hilfe? E-Mail: support@africa-adventure.de

Südliche Region

Beschreibung

Südliche Region  

Das ehrfurchtgebietende Tansania ist eine hervorragende Destination für Safaris, die den Besucher unaufhörlich mit zahlreichen Wildnisgebieten und Wildreservaten beeindruckt. 

Ein absolutes Muss ist das fantastische Selous Wildreservat, der Inbegriff der wahren afrikanischen Safari und das älteste sowie größte Wildreservat Afrikas, das 1982 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. 

Die phänomenale Vielfalt an Wildtieren, außergewöhnliche Landschaften und die vielen unterschiedlichen Safaris machen es zu einer so begehrten, ursprünglichen afrikanischen Safaridestination. Ob Sie mit der ganzen Familie auf Safari in Afrika gehen wollen, oder romantische Flitterwochen im afrikanischen Busch verbringen möchten, hier sind Sie genau richtig. Wildtiere können Sie fantastisch bei Buschwanderungen oder Wandersafaris beobachten, auf Pirschfahrten in einem Allrad-Safarifahrzeug, per Boot oder auf einer Flugsafari. Unter anderem sind hier das ganze Jahr über in außergewöhnlich großer Zahl Löwen, Elefanten und Büffel sowie Afrikanische Wildhunde zu sehen. 

In der Nähe von Selous befindet sich der Udzungwa Mountains Nationalpark, der auch ein Teil der Eastern Arc Mountains (Bergbodenkette) ist. Dieses netzferne, überaus artenreiche Reservat bietet Hochland, einen großen tropischen Regenwald, Wasserfälle, Miombo-Wälder, Grasland und Steppe sowie verschiedene Primaten und unterschiedliche Vogelarten. Dies ist kein gewöhnlicher Wildbeobachtungspark und zudem ein Wanderparadies mit herrlichen Waldwegen, zum Beispiel zum 170 Meter hohen Sanje Wasserfall. Apropos Primaten, der rote Iringa Stummelaffe (Colobusaffe) und der Sanje Mangabe (Familie der Meerkatzen) sind in diesem Gebiet endemisch. 

Setzen Sie Ihre Safari in Tansania 65 km nordöstlich im Mikumi Nationalpark fort. Dies ist das am leichtesten zugängliche Wildreservat des Landes und von Dar es Salaam aus über eine Teerstraße zu erreichen. Es grenzt an den Udzungwa-Mountains-Nationalpark und das Selous Wildreservat und bietet Ihnen großartige Vogelbeobachtungen sowie die Möglichkeit, die Big Five und Flusspferde zu sichten. Manche vergleichen sogar die wildreiche Mkata Flutebene im Zentrum dieses fabelhaften Nationalparks mit der weiten Ebene der Serengeti. 

Über die A7, die Dar es Salaam mit Mikumi und der Stadt Iringa in südwestlicher Richtung verbindet, erreichen Sie Tansanias größtes Schutzgebiet, den Ruaha Nationalpark. Dieses berühmte Wildnisgebiet verspricht einzigartige Safarierlebnisse und lockt Besucher mit seltenen Wildbeobachtungen, wunderschönen Landschaften, dem großen Ruaha Fluss sowie anderen Flüssen und einem relativ unberührten Ökosystem. 

Dieses erstaunliche Wildreservat ist über eine Schotterstraße von Iringa aus zu erreichen, einer Stadt im südlichen Hochland, die von ihrer erhöhten Position auf einem Hügel, das Ruaha Flusstal überblickt. Genießen Sie den Panoramablick über die Stadt vom Gangilonga Felsen aus, der früher ein Treffpunkt für den Häuptling war. Zu den weiteren Attraktionen in Iringa gehören ein beliebter Markt und deutsche Kolonialgebäude. 

Nur 22 km südwestlich der Stadt ist der Besuch der Steinzeitstätte Isimila ein Muss. Nehmen Sie an einer geführten Canyon Tour durch diese wichtige archäologische Stätte zu beeindruckenden Steinsäulenformationen teil. Besuchen Sie das kleine Museum, in dem Sie die Fossilien und Werkzeuge sehen können, die hier gefunden wurden.

Reiseangebote

Save Print

Additional Info

Tags

Copyright © 1998 - 2022 Africa Adventure.  Africa Adventure and Africa Adventure Travel are the registered trade marks of Africa Adventure / JIC Travel cc